Die Bank für Stormarn und die Metropolregion Hamburg

Martin Englert
Regionalleiter
Hamburger Sparkasse
Region Stormarn
Beimoorkamp 6
22926 Ahrensburg
Tel. 04102 80366-1154
martin.englert@haspa.de

Die Hamburger Sparkasse (Haspa) ist die Bank für die Metropolregion. Seit 1827 steht sie mit ihren Angeboten allen Bürgern offen: Vom Kind mit seinem MäuseKonto über Schüler, Auszubildende und Studenten sowie Arbeitnehmern bis zu vermögenden Private-Banking-Kunden. Nicht zu vergessen: die Firmenkunden – vom Selbstständigen und Freiberuflicher über Handwerksbetriebe bis zum großen mittelständischen Unternehmen.

Die Haspa verfügt über rund 150 Filialen, rund 360 eigene Geldautomaten und rund 5.000 engagierte Mitarbeiter. Das Mehrwert-Konto HaspaJoker wurde für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt und bietet zahlreiche Vorteile und Zusatzleistungen.

Als viele Kunden seit den 1970er Jahren ins Umland zogen, wollten sie dort nicht auf den gewohnten Service verzichten. Ihnen folgte die Haspa und errichtete hier Filialen. Deshalb ist die Haspa seit 1971 auch in Stormarn präsent, aktuell an fünf Standorten: Ahrensburg, Bargteheide, Barsbüttel, Glinde und Reinbek. Außerdem unterhält die Haspa im Haus der Wirtschaft in Ahrensburg, Beimoorkamp 6, ein Büro, in dem der Regionalleiter, Firmenkundenbetreuer, Vermögensberater und zahlreiche weitere Mitarbeiter zu finden sind.

Die Kunden erhalten hier eine kompetente und ganzheitliche Beratung. Sie finden das gesamte Dienstleistungsangebot aus einer Hand: Finanz- und Vermögensberatung, Immobilienfinanzierung sowie Altersvorsorge und die Absicherung von Risiken.

„Wir sind für unsere Kunden da: vom persönlichen Gespräch in der Filiale oder zu Hause, telefonisch, über ein modernes Online-Banking, per Chat oder Video-Chat und per App“, sagt Martin Englert, Regionalleiter Stormarn der Hamburger Sparkasse. „Während sich andere Institute immer mehr als Fläche zurückziehen und an den verbleibenden Standorten Service und Öffnungszeiten einschränken, stellen immer mehr Stormarner fest: Nichts liegt näher als die Haspa.“

Die Regionalleitung Stormarn der Haspa hat ihre Büros im Haus der Wirtschaft im Ahrensburger Gewerbegebiet Beimoorkamp.

Der Regionalleiter kennt den Kreis Stormarn schon lange. Mit Laufen hält er sich fit und schafft so einen Ausgleich zur Büroarbeit. Sein Training absolviert er gern rund um den Bredenbeker Teich in Ammersbek. „Beim Laufen lasse ich meine Gedanken kreisen – oft habe ich hierbei die besten Einfälle“, berichtet er. Für seine Arbeit inspirieren lässt er sich in Gesprächen mit Kunden, Unternehmern, Vereins- und Behördenvertretern – so wie er auch gern Ideen einbringt. „Ich möchte ein Vermittler sein, der verschiedene Interessen unter einen Hut und damit die Menschen und die Region voranbringt“, sagt Englert.

Die Haspa möchte erster Ansprechpartner in allen Finanzfragen sein und darüber hinaus engagiert sie sich für Menschen, Institutionen, Vereine und Verbände in der Region. Gefördert werden gemeinnützige Organisationen vor Ort – von Kitas über Jugendtreffs bis zu Senioreneinrichtungen, von Schul- bis Sportvereinen. Die Haspa unterstützt die Musiknacht Ahrensburg und den Schlosspark Kinosommer in Ahrensburg sowie die Bargteheider Weihnachtsbeleuchtung ebenso wie die Glinder Jazztage und das Reinbeker Stadtfest.

„Unser Ziel ist es, die persönlichste Multikanalbank in der Metropolregion Hamburg zu sein. Deshalb investieren wir stetig in die Weiterentwicklung unserer digitalen Angebote und vernetzen diese mit unserem flächendeckenden Filialnetz, das so nur die Haspa bietet“, betont Englert. Die Kunden profitierten von schnellen Entscheidungen, lokalen Kenntnissen eines in der Region verankerten Instituts und dem Know-how von Deutschlands größter Sparkasse.

Informationen zum vielfältigen gesellschaftlichen Engagement der Haspa sind auf der Seite gut-fuer.hamburg zu finden.

Auf der durch die Haspa finanzierten Online-Spendenplattform gut-fuer-hamburg.de können gemeinnützige Organisationen in der Metropolregion Hamburg, auch aus Stormarn, unterstützt werden. Hier können sich Vereine, Verbände, Stiftungen und andere kostenlos mit Projekten vorstellen und um Unterstützer werben.

Noch Fragen? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Martin Englert vor dem Haus der Wirtschaft in Ahrensburg, in dem sich auch sein Büro befindet.